Kinder, Kinder!!

Malawi ist ein "junges" Land. Aufgrund der relativ niedrigen Lebenserwartung und der im Wesentlichen auf die Städte beschränkten medizinischen Versorgung trifft man vergleichsweise wenige alte Menschen.

 

Unübersehbar ist dagegen die Zahl der Kinder. Dank internationaler Hilfsprogramme konnten die Kindersterblichkeit und die Mortalitätsrate bei AIDS-infizierten Kindern deutlich gesenkt werden. Damit kommen aber auch große soziale Herausforderungen auf das Land zu: der Bau von Schulen und vorschulischen Einrichtungen (häufig in der Trägerschaft der Kirchen), die Bereitstellung von Ausbildungs- und Arbeitsplätzen.

 

In vielen dieser Kinder steckt ein ungeheures Potenzial an Energie, Lebensfreude und Kreativität. Da es kein vorgefertigtes Spielzeug gibt, werden zusammengeknüllte und mit Spagat umwickelte Plastiktüten zum Fußball, umgeformte Tetrapacks zu Autos, Reifen aller Art zur Beschäftigung für einen ganzen Tag.

 

So vielen Kindern wie möglich eine Zukunftsperspektive und einen Start in ein selbstbestimmtes Leben zu geben ist unser erklärtes Ziel. Wollen Sie uns dabei helfen?

 

Übernehmen Sie bitte eine Kinderpatenschaft!

Nähere Informationen und Fotos jener Kinder, die dringend Paten suchen, finden Sie hier.

Babyspeck? - Nein: Ödem!

Nicht jede "Pausbacke" ist ein Zeichen von Wohlgenährtheit. Viel häufiger leiden die Kinder an Ödemen, bedingt durch Eiweißmangel. Wird dieses Defizit im Kleinkindalter nicht behandelt, bleibt eine Schädigung des Gehirns zurück. Die betroffenen  Kinder reagieren extrem verlangsamt und zeigen das Bewegungsverhalten sehr alter Menschen. Ein Schulbesuch ist damit praktisch ausgeschlossen.

 

Stellt die mobile Krankenschwester bei ihren Besuchen eine Mangelernährung fest, erhält die Mutter eine angereicherte Spezialnahrung. Damit können die schlimmsten Folgeschäden ausgeschlossen werden.

Hier finden Sie uns

chikondi malawi Deutschland e.V.
Kalvarienbergstr. 79
87509 Immenstadt i. Allgäu

Kontakt

Rufen Sie einfach an:

+49 8323 99 80 083

oder senden Sie ein Fax:

+49 8323 99 80 084

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Die Datenschutzerklärung gemäß DS-GVO können Sie hier einsehen bzw. herunterladen. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}